• Slider-IMG_3822.jpg
  • Slider-IMG_3839.jpg
  • Slider-IMG_3935.jpg
  • Slider-IMG_3964.jpg
  • Slider-IMG_3972.jpg
  • Slider-IMG_4021.jpg
  • Slider-IMG_4073.jpg
  • Slider-IMG_4207.jpg
  • Slider-IMG_4268.jpg
  • slider-jacobsmuschel-brehna.jpg

Zschepkau wurde 1156 erstmals urkundlich erwähnt. Der Abwurf von 104 amerikanischen Fliegerbomben im 2. Weltkrieg zog das Dorf stark in Mitleidenschaft.

Zschepkau liegt ca. 3 km westlich von Thalheim und hat dort auch sein Kirchengebäude.

Der Ort selbst hat, dort wo sich früher das Rittergut befand, heute ein wunderschönes Dorfgemeinschaftshaus, in dem einmal monatlich Gottesdienst gefeiert wird. So ist dieser Raum doch auch, zumindest einmal im Monat, Kirche. Danach trifft man sich bei Kaffee & Kuchen, tauscht sich zu einem bestimmten Thema aus oder genießt einfach die Atmosphäre des Beisammenseins.

Da Zschepkau noch nie eine Kirche hatte, wich man mit Gottesdiensten und Amsthandlungen auch schon früher in andere Gebäude aus. Kirchlich geheiratet wurde damals z.B. in der Schule.

Quelle: http://www.kirchenkreis-wittenberg.de/kirchenkreis/pfarrstellen/sandersdorf/zschepkau/; Stand 17.08.2018, 14:43