• Slider-IMG_3822.jpg
  • Slider-IMG_3839.jpg
  • Slider-IMG_3935.jpg
  • Slider-IMG_3964.jpg
  • Slider-IMG_3972.jpg
  • Slider-IMG_4021.jpg
  • Slider-IMG_4073.jpg
  • Slider-IMG_4207.jpg
  • Slider-IMG_4268.jpg
  • slider-jacobsmuschel-brehna.jpg

Termine

24. April und 24. Mai - Ökumenisches Singen für den Frieden

jeweils 16.30 Uhr auf dem Marktplatz Wolfen-Nord

2. Mai - Kantate - die Musik im Mittelpunkt

Am Sonntag Kantate steht die Musik im Mittelpunkt. Darauf wird der Schwerpunkt in den Gottesdiensten am 2. Mai liegen. In Sandersdorf um 9 Uhr und Wolfen um 10.30 Uhr laden wir dazu ins Freie ein. Gestalten werden diese beiden Gottesdienste die beiden Kantoren Florian Matschull und René Mangliers sowie das Pfarrteam Anna Mittermayer und Martin Kabitzsch. Um 14 Uhr laden wir nach Mühlbeck ein - auch hier laufen die Vorbereitungen für einen besonderen musikalischen Gottesdienst. Außerdem können Sie um 10.30 Uhr in der Stadtkirche Bitterfeld einen schönen Gottesdienst feiern.

13. Mai - Himmelfahrt in Thalheim und Löberitz

Unseren Gottesdienst an Himmelfahrt feiern wir in diesem Jahr regional. Dazu laden wir herzlich um 10.30 Uhr in die romanische Dorfkirche nach Thalheim ein - evtl. feiern wir auch vor der Kirche.
Für diejenigen, die eine Nachmittagsalternative suchen, wäre Löberitz ein Tipp. Dazu scheibt der GKR-Löberitz: Am 13. Mai planen wir wieder unseren traditionellen Grillnachmittag. Um 14.00 Uhr starten wir mit einem Gottesdienst unter der Leitung von Frau Dr. Kipfmüller. Anschließend schmeißen wir unseren Grill an. Hoffentlich entspannt sich die aktuelle Lage und wir können uns wiedeer gemütlich zusammensetzen und feiern. Wir laden datzu herzlich ein.

23. Mai – Konfirmation zu Pfingsten

Der Osterfestkreis endet mit dem Pfingstfest. Am Pfingstsonntag laden wir Sie ebenfalls zu zwei regionalen Gottesdiensten ein, in denen wir Konfirmation feiern möchten. In der Stadtkirche Bitterfeld lassen sich die jungen Menschen der ehemaligen Pfarrbereiche Bitterfeld und Sandersdorf-Brehna konfirmieren. Der Festgottesdienst beginnt um 13.00 Uhr.
Die Konfirmand:innen aus Wolfen, Wolfen-Nord und den umliegenden Dörfern feiern ihr Fest um 14.00 Uhr im Gemeinschaftsgarten des Christophorushauses in Wolfen-Nord. Als Schlechtwettervariante würden wir in die Marienkirche Jeßnitz einladen.
In Brehna gibt es außerdem am Pfingstsonntag einen Gottesdienst um 10.30 Uhr.
Wenn Sie neugierig sind und die Konfirmand:innen kennenlernen wollen, dann hier der Hinweis auf die beiden Gottesdienste: zu Quasimodogeniti am 11. April um 10.00 Uhr in der Christuskirche Bobbau und an Rogate am 9. Mai um 10.30 Uhr in Holzweißig.

24. Mai – Gottesdienste und Radtour am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag laden wir Sie ebenfalls zu zwei Gottesdiensten ein: in die katholische Kirche in Sandersdorf um 9.00 Uhr zum Ökumenischen Gottesdienst sowie um 10.00 Uhr in die Marienkirche nach Jeßnitz. Nach dem Gottesdienst in Jeßnitz wollen wir uns mit dem Fahrrad auf Tour begeben. Die Strecke von etwa 15 bis 20 km Länge wird noch bekanntgegeben. Bitte informieren Sie sich (Website, Schaukasten etc.) oder fragen Sie gerne nach. Die Abfahrt in Jeßnitz ist für 11.30 Uhr geplant. Zum Picknick unterwegs bringe jede/r etwas für sich selbst mit. Enden soll der Tag mit dem Ökumenischen Singen für den Frieden auf dem Marktplatz Wolfen-Nord, welches 16.30 Uhr beginnt. Schauen Sie also, ob und wie Sie Ihren Pfingstmontag verbringen möchten – im Gesamtpaket oder Sie wählen bewusst aus. In jedem Falle freuen wir uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen.


Konfirmationsjubiläum 2021

Hier noch einmal die Erinnerung an alle, die gerne in diesem Jahr ihr Konfirmationsjubiläum feiern möchten: Ergreifen Sie bitte selbst die Initiative und sprechen Sie uns an. Einen Termin für Bitterfeld gibt es bereits: 26. September um 10.30 Uhr. Gerne können Sie sich hier anschließen. Melden Sie sich bei Interesse im Gemeindebüro Bitterfeld: 03493 22710 oder Wolfen: 03494 44344 oder Sandersdorf: 03493 88430.


Konfis 2021 in Sandersdorf-Brehna-Bitterfeld

„CoronaJahrgang Nr. 2“

Nein, wir sind weit mehr aus „nur“ ein zweiter CoronaJahrgang. Aber die Pandemie hat natürlich die gesamte Konfi-Arbeit beeinflusst: Keine Freizeiten mehr, keine KonFilmNächte, digitaler KonfiKurs über WhatsApp oder Zoom...

Wir sind die Konfis des Jahrgangs 2021 – Wir sind junge Menschen, die über Gott und die Welt diskutieren, gemeinsam Gottesdienste gestalten, Spaß haben und vieles mehr. Als Gruppe haben wir uns leider nicht so oft sehen können, so dass wir auch mit der Gemeinde nicht die geplanten großen Gottesdienste gestalten und feiern konnten.

Doch eine Chance haben wir noch (und hoffentlich nach der Konfirmation und wenn die Pandemie irgendwann einmal schöne Treffen ermöglicht…) - am 9. Mai 2021 um 10.30 Uhr wollen wir unseren Vorstellungsgottesdienst in Holzweißig feiern (wenn die Bestimmungen es zulassen). Geplant ist ein Stationengottesdienst – in und um die Kirche in Holzweißig. Auf das gemeinsame Kuchenessen und Tee-/Kaffeetrinken müssen wir voraussichtlich verzichten, das sehen wir aber dann kurz vorher.

Und dann? Steht unsere Konfirmation an. Wir wollen unseren Glauben bekräftigen, den Segen Gottes für unseren weiteren Lebensweg empfangen.

Die Konfirmation wird am Pfingstsonntag, 23.05.2021 um 13.00 Uhr in der Stadtkirche in Bitterfeld stattfinden (Termin unter Vorbehalt).

Wir freuen uns auf euch:

Konrad Seidelmann, Oskar Baldauf und Constantin Roederer aus Bitterfeld
Tessa Gelbrich aus Friedersdorf
Helene Theres Burkhardt aus Pouch
Luka Tsirekidze aus Mühlbeck
Mia Welink aus Holzweißig
Emmi Motzbäuchel aus Brehna
Hannes Braunschweig aus Roitzsch
Luca Maurice Nitzschke aus Schlaitz

Im Namen der Konfis von

Sandersdorf-Brehna-Bitterfeld

Pfrn. Anna Mittermayer


 Für starke Kinder"

Die Frühjahrssammlung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Am 21. Mai 2021 startet die Haus- und Straßensammlung. Mit den Spenden werden die vielfältigen Angebote der Kinder- und Jugendarbeit unterstützt, welche es in den Gemeinden und Kirchenkreisen gibt. Darüber hinaus kommen die Spenden auch unmittelbar Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familien zu Gute, z.B. indem Teilnehmerbeiträge für Ferienfreizeiten und Projekte reduziert werden.

In diesem Jahr findet die Haus- und Straßensammlung in der Zeit vom 21. bis 30. Mai 2021 statt. Die Hälfte der Einnahmen verbleibt in der sammelnden Kirchengemeinde für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor Ort. Die übrigen 50% gehen an den Kirchenkreis, der die Spenden ebenfalls für Angebote im Kinder- und Jugendbereich verwendet. Bitte machen Sie mit, damit wir den Menschen die Hilfe geben können, die sie brauchen. Herzlichen Dank!            www.strassensammlung-mitteldeutschland.de